jade hurtz

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen
Ich nehm´s mal gleich vorne weg – diese Escort Agentur ist Weltklasse und spielt ganz oben mit. Und dazu hatte ich noch das ganz große Glück mit der Dame meiner Wahl – sie hier ist die Königin der Bettgespielinnen und geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Wirklich, das ist eine Lady, die alles hat, was ich an einer Frau bewundere – Stil, Eleganz und Humor paaren sich bei ihr mit einem süßen Lächeln, einem Körper, der einen Mann um den Verstand bringen kann und einer Leidenschaft im Bett, die unbeschreiblich ist. Ich habe so etwas jedenfalls vorher noch nie erlebt. Was diese Lady mit mir in zerwühlten Laken gemacht hat, spottet jeder Beschreibung und ich behalte es auch am besten für mich. Mann kann es sich ja selber in der Fantasie ausmalen. Nur so viel – wenn Sie sich jetzt das perfekte Liebesabenteuer vorstellen, setzen Sie noch einen drauf – und das ist immer noch nicht genug, um diesem Abend mit ihr gerecht zu werden. klicken sie auf website

Das beste Mittel gegen ungewollte Einsamkeit

Überhaupt war der ganze Abend ein Ereignis und fing schon denkwürdig an. Ich muss sagen, dass ich noch nicht sehr oft einen Escort Service genossen habe. Aber dann zur hoemepage war ich in Frankfurt zur Buchmesse, der Tag war lang, ich hatte tausende von Händen geschüttelt und hunderte von Gesprächen führen müssen und in je mehr Gesichter ich dort hineinlächeln musste, umso größer wurde mein Wunsch, diesen Abend dann nicht alleine verbringen zu wollen nützliche inhalte. Sie kennen das vielleicht, wenn Sie auch auf Messen ihr Bestes geben müssen. Je mehr Menschen man dort trifft, umso einsamer kommt man sich im Endeffekt vor. Es ist wie verhext. Ich fing sogar auf der Messe an, mit ein paar Frauen zu flirten – was nebenbei bemerkt ziemlich unprofessionell ist, aber die Aussicht auf einen Abend im Hotelzimmer allein auf den Fernseher zu starren, ließ mich etwas verzweifeln.

Die absolut richtige Wahl

Ich kam bei einer Zigarettenpause vor der Tür ins Gespräch mit einem anderen Mann, der ebenfalls auf der Buchmesse zu tun hatte. Wir sprachen darüber, wie einsam man doch in einem Hotelzimmer sein kann. Er wusste sich da aber zu helfen, sagte er, und gab mir die Internetadresse dieser Agentur. DAS ist der Escort Frankfurt, meinte er. Lange Rede, kurzer Sinn – ich hielt es alleine im Hotelzimmer keine 10 Minuten aus, da klappte ich das Lab-Top auf und entschied mich relativ spontan für eine Dame und machte einfach Nägel mit Köpfen. In der knappen Stunde, die ich auf die Dame warten musste, wurde ich dann doch etwas nervös. Warum, weiß ich auch nicht. Aber diese Nervosität war mit einem Schlag wie weggeblasen, als sie dann vor mir stand. Sie schenkte mir vom ersten Augenblick an ein gutes Gefühl, auch der Vertrautheit. http://www.belle-donne.ch/ Ich war von dieser Escort LadyFrankfurt einfach hingerissen. Was soll ich noch sagen? Männer! Wenn ihr in Frankfurt seid, tut Euch selber einen Gefallen und fackelt nicht lange. Ihr wisst ja jetzt, wohin ihr müsst.

No Comments

Be the first to start a conversation

Leave a Reply

  • (will not be published)